Wie eine Paarberatung abläuft

Ihre Bereitschaft zu Veränderung vorausgesetzt, führen wir zunächst ein gemeinsames Gespräch zum Kennenlernen und zum Verständnis der Problematik. Die Beratungen und auch deren Häufigkeit stimmen wir individuell ab. 5-10 Termine sind meist sinnvoll, vielleicht auch mehr, zu Beginn häufiger, beispielsweise alle zwei Wochen. Wenn es sinnvoll und gewünscht ist, können auch Einzelgespräche stattfinden.

Wir unterstützen Sie dabei,

  • mehr Klarheit über die bestehenden Konflikte und Schwierigkeiten zu gewinnen,
  • zu mehr Verständnis füreinander zu finden,
  • die blinden Flecken in der Beziehung zu erkennen und
  • Ihre Paarkommunikation zu entwickeln.

Unser individueller Ansatz bietet neben dem klärenden Gespräch mit begleitenden Visualisierungen verschiedene Vorgehensweisen an, etwa anschauliche und erfahrungsorientierte Übungen – auch für zuhause. Wir begleiten Sie gerne dabei, sich selbst, Ihren Partner und Ihre Beziehung in einem neuen Licht zu sehen, um letztendlich für sich und als Paar zu entscheiden, wie Ihre Beziehung sich künftig gestalten soll.

So könnte eine Paarberatung ablaufen:

Schritt 1: Sie kontaktieren uns und schildern uns in einem Telefonat Ihr Anliegen.

Schritt 2: Wir treffen uns mit Ihnen und ggf. Ihrem Partner zu einem Kennenlern-Gespräch, in dem wir uns Ihnen vorstellen und Sie uns Ihr Anliegen als Einzelperson und als Paar darstellen. Wir machen Ihnen einen Vorschlag für eine adäquate Begleitung.

Schritt 3: Sie entscheiden gegen Ende des Kennenlern-Gesprächs oder zuhause, ob Sie von uns beraten werden möchten, und ob Sie mit dem vorgeschlagenen Vorgehen einverstanden sind.

Schritt 4:Wir schließen einen Kontrakt, dass wir uns zum Beispiel 5 oder 10 Mal für 2 Stunden zu einer Paarberatung treffen, in dem wir Ihre Paarsituation und Ihre Anliegen bearbeiten.

Schritt 5:Wir treffen uns fortan im vereinbarten Zeitabstand für zwei Stunden, um an Ihren Beziehungsanliegen zu arbeiten.

Zuweilen zeigt sich im Verlauf der Paarberatung oder gleich zu Beginn, dass einer der Partner oder beide für sich erst noch gewisse Themen klären müssen, bevor weiter an der Erneuerung der Paarbeziehung gearbeitet werden kann. Dann vereinbaren wir, sofern gewünscht, zwischen den Paarsitzungen Einzelsitzungen mit Ihnen. Wer von uns beiden Ihr Berater bei den Einzelsitzungen ist, entscheiden wir im Dialog mit Ihnen.

Was kann am Ende einer Paarberatung stehen?

Wenn es einerseits gelungen ist, die individuellen Anteile an der Entwicklung der Paarbeziehung zu erkennen und zu verarbeiten und anderseits das Gute in der Beziehung, die Ressourcen zu finden, kann eine neue Balance entstehen, können Freude, Lebendigkeit und Zuversicht wieder auftauchen. Die Paarbeziehung kann aufblühen, je mehr jeder die Unterschiedlichkeit des anderen akzeptiert und auch als Bereicherung angesehen werden kann. In Einzelfällen kann das Ergebnis sein, dass Sie als Paar künftig getrennte Wege gehen. Dann unterstützen wir Sie dabei, dass aus der Paarbeziehung, sofern gewünscht, eine freundschaftliche Beziehung wird.

Wenn Sie an einer Paarberatung interessiert sind, dann senden Sie uns eine E-Mail.